"Worauf warten Sie?"
"Auf Lagot!"

Ein Meisterstück der Bayerischen Hausbau in Alt-Bogenhausen

Die Historie

Die perfekte Spiegelung von Tradition und Moderne: Mit Lagot ändert sich ein Stück Alt-Bogenhausener Geschichte: Die Geschichte einer florierenden Gastwirtschaft, eines erfolgreichen Unternehmens und noch viel mehr der Menschen, die den Stadtteil mit ihren Ideen, ihrer Architektur und ihren Visionen prägten. Das Areal wird zum Helden, der von der alten Zeit zeugt und in eine neue aufbricht. Er trägt das Fundament für eine glanzvolle Zukunft, die das Vergangene zu bewahren weiß: Das Denkmal bleibt, das Togal-Werk weicht, Lagot kommt.

Die Gastwirtschaft

Seit 1795 war die Gastwirtschaft an der Ismaninger Straße im Familienbesitz. Zuerst gehörte sie der Familie Grünwald und durch Einheirat ab 1848 der Familie Betz. Die Eingemeindung Bogenhausens zu München und die damit einhergehende Aufwertung des Viertels war für die Wirtsleute Anlass, den alten Biedermeier-Bau mit Wirtsgarten und Tanzpavillon zu erneuern. So entstand 1900 nach dem Entwurf des Architekten Paul Pfann eine neue Gastwirtschaft. Bereits 1901 entstand auch der St. Georgi-Brunnen, erschaffen von keinen Geringeren als den Erbauern des Friedensengels, Heinrich Düll und Georg Pezold.

Das Togal-Werk

1921 erwarb Gerhard F. Schmidt an der Ismaninger Straße sein erstes Firmenanwesen für sein 1914 in Bogenhausen gegründetes Unternehmen Kontor Pharmacia, die spätere Togal-Werk AG. Das Grundstück wurde zum Anker der Unternehmensidentität und wechselte erst nach dem Tod seines Sohnes Günther J. Schmidt, der ab 1960 die Leitung innehatte, den Besitzer. Ende 2010 ging das 5.100 m² große Grundstück mit all seinem Bautenbestand – inklusive der denkmalgeschützten Gebäude – in die Hände der Bayerischen Hausbau und bereitet sich nun auf seine neue Bestimmung vor.

Das Quartier

Lagot heißt Sie willkommen: Mit seinen sechs Gebäuden gruppiert es sich um einen zentralen Innenhof und macht seiner bevorzugten Lage alle Ehre. Tradition und Moderne treffen sich zum spannungsreichen Tête-à-tête. Am Vorplatz an der Ismaninger Straße versammelt kein Geringerer als der dorthin verortete, historische St. Georgi-Brunnen sowohl Gastronomie als auch Bewohner, Mitarbeiter und Besucher um sich.

Die Architektur
Wer etwas für die Zukunft gestalten möchte, der würdigt das Bestehende. So entsteht eine zurückgesetzte Bebauung, die einen freien Blick auf die historische Villa eröffnet und sich vor Vergangenem verneigt. Dies hebt die prominente Lage zwischen dem Bundesfinanzhof und dem Bürgermeistergarten kongenial hervor. Lagots Form wird Sprache – und zum Ausdruck höchst anspruchsvoller Wohn- und Lebensqualität für Menschen, die das Besondere schätzen.

Das Gesamtkonzept
Wohnen, Arbeiten, und Erholung gehen in Lagot eine harmonische Verbindung ein. Jedes der Gebäude, ganz gleich, ob alt oder neu, trägt zur gelungenen Inszenierung bei. Hinter den markanten Fassaden verbergen sich exklusive Wohnungen, moderne Gewerbeflächen und eine Tiefgarage. Hochwertige architektonische Details und Grünflächen im Hofbereich werden zum neuen Kleid des traditionsreichen Areals.

A – Büro

Direkt an der Ismaninger Straße, in bester innerstädtischer Lage, entsteht ein modernes Bürogebäude mit ca. 1.990 m² Bruttogrundfläche.

B1 – Gewerbe (EG) und Wohnen

An der Ostseite des Areals siedelt sich ein zeitgemäßes Gebäude mit Wohnungen gemäß dem München Modell sowie 87 m² Laden/Café im Erdgeschoss an. Die Wohnungen wurden nicht einzeln, sondern das Gebäude im Ganzen verkauft.

B2 – Wohnen

An der Südseite des Grundstücks wird ein weiteres Wohngebäude errichtet, das insgesamt verkauft wurde.

C1 – Stadthäuser

Die Westseite Lagots gehört ganz dem erlesenen Wohngenuss. Zwei großzügige Stadthäuser mit ca. 190 m² Wohn-/Nutzfläche werden einzeln verkauft. Die Häuser mit drei Etagen zum zentralen Citywohnen sind eine Rarität. 

C2 – Wohnen

Zwischen Stadthäuser und Denkmal entsteht exklusives Wohneigentum in einem vierstöckigen Gebäude mit 1 - bis 5-Zimmer-Eigentumswohnungen, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Diese Wohnungen stehen einzeln zum Verkauf. Die Bezugsfertigkeit wird im Frühjahr 2017 gegeben sein.

D – Denkmal – Büro (EG) und Wohnen

Das denkmalgeschützte Gebäude bietet drei einzigartig luxuriöse Mietwohnungen mit Wohnflächen von ca. 260 m² bis ca. 400 m², sowie rund 550 m² repräsentativer Bürofläche im Erdgeschoss.

Die Lage

Alt-Bogenhausen gilt seit jeher als Münchens erste Adresse. Reich an repräsentativen Bauten, rar an großzügigen Büroflächen. Wer sich hier niederlässt, schätzt das Besondere und reiht sich ein in die Liste prominenter Bewohner wie Thomas Mann, Erich Kästner oder Franz von Stuck. Dass man in einer Wirtschaftsmetropole des 21. Jahrhunderts lebt, vergisst man hier rasch. Keine Hektik, keine Eile, kein Lärm – dafür prägen lebendige Kultur, geschichtsträchtige Monumente und von gepflegten Villen gesäumte Straßen das Viertel, das zahllose Möglichkeiten eröffnet.

München

12,4 Mio. Übernachtungen, 6,4 Mio. Wiesn-Besucher, 92.600 Unternehmen, die Stadt mit der höchsten Lebensqualität in Deutschland. München, das ist die Bühne der Top-Wirtschaftsunternehmen, der Elitestudenten und der kulturellen Vielfalt. München, das ist ein Branchen-, Besucher- und Bewohnermagnet mit niedrigsten Arbeitslosenzahlen, großem Freizeitangebot und eindrucksvoller Infrastruktur. München, das ist ein begehrter Wohn- und robuster Büroimmobilienmarkt mit Tradition und Zukunft. (Quelle: www.muenchen.de — Daten Stand 2012.)

Bogenhausen

Alt-Bogenhausen ist mehr als ein Villenviertel. Nicht nur sein städtebaulicher Reichtum macht es aus, sondern auch seine Gärten und Plätze, die zum Innehalten und Verweilen einladen. Wer einen kurzen Spaziergang von Lagot aus unternimmt, durch die Maximiliansanlagen in Richtung Hofgarten schlendert, stille Momente im benachbarten Bürgermeistergarten genießt oder Erholung an den Isarauen sucht, findet sich in der Kulisse eines besonderen Lebensgefühls wieder.

Die Umgebung

Bogenhausen vereint Gegensätze: kulinarische Vielfalt neben kleinen Läden des täglichen Bedarfs, dörfliche Ruhe inmitten einer lebendigen Millionenstadt. Geht man von der vergoldeten Bronzesäule des Friedensengels nach Osten, die Prinzregentenstraße entlang, vorbei am Museum Villa Stuck, erreicht man das kulturelle Herz Bogenhausens, das Prinzregententheater. Geht man nach Westen, öffnet das Haus der Kunst schon bald seine Pforten. Doch ganz gleich, wohin der Weg führt, zahllose Bibliotheken, Galerien und Sammlungen säumen ihn.

Das Denkmal

Lagots Denkmal, die ehemalige Togal-Villa, ist eine Hommage auf vergangene Zeiten. So viel wie möglich erhalten, so wenig wie nötig erneuern – nach dieser Prämisse wird in Abstimmung mit den Denkmalschutzbehörden das historische Gebäude aus der Spätphase des 19. Jahrhunderts revitalisiert. Formvollendet entfaltet das behutsam restaurierte Gemäuer seine besondere Faszination und lässt die Geschichte des Areals auf unnachahmliche Art wieder aufleben. Nur für wenige öffnet sich die weitläufige, von Luxus geprägte Wohnwelt in den Obergeschossen. Im Erdgeschoss wird ein Büro mit ca. 550 m² zum Repräsentanten einer erfolgreichen Wirkstätte.

Die Ausstattung wird zur stilvollen Fortführung des glanzvollen Auftritts. Geöltes Eichenparkett und exklusive Armaturen, modernste Technik und liebevoll restaurierte historische Holztüren, hohe Stuckdecken und repräsentative Gewölbe – jedes Detail harrt seiner neuen Besitzer, um ihnen ein unnachahmliches Wohngefühl zu vermitteln.

Objekt Zimmer Fläche Grundriss
Denkmal 1.OG 5 398,40 m² - - - verkauft
Denkmal 2.OG 5 292,20 m² - - - verkauft
Denkmal 1.DG / 2.DG 5 261,60 m² - - - verkauft
Denkmal EG - Büro 18 548,00 m² - - - verkauft

Stadthäuser

Exklusivität in Ihrer schönsten Entfaltung präsentieren zwei großzügige Stadthäuser, die mit ca. 190 m² Wohn-/Nutzfläche das Wohnensemble abrunden. Die Häuser umfassen drei Etagen und vereinen dort das Wohnen im eigenen Haus mit zentraler Citylage im Grünen.

Der besondere Reiz der Stadthäuser offenbart sich in den gehobenen Details der Ausstattung:

  • Lichte Raumhöhen von ca. 2,70 m
  • Hochwertiges, naturgeöltes Eichen-Massivparkett (Dicke ca. 19 mm) in unterschiedlichen Verlegearten, je nach Wahl
  • Angenehme Temperierung durch individuell steuerbare Fußbodenheizung und zusätzlichem Design-Handtuchwärmekörper von Caleido in den Bädern
  • Ausgewählte Natursteinbeläge und edle Fliesen in allen Bädern und WCs lassen stilvolle Behaglichkeit entstehen
  • Exquisite Badkeramik von Duravit und Kaldewei verbindet sich mit edlen Designarmaturen von Dornbracht und Villeroy & Boch
  • Große, mindestens waschtischbreite, Kristallglasspiegel
  • Puren Komfort bieten die bodengleichen Duschen mit stilvoller Glastrennwand
  • Außenliegende, elektrisch betriebene Rollläden aus hochwertigem Aluminium
  • Bodentiefe Fenster in Aluminium eloxiert mit 3-Scheiben- Isolierverglasung
  • Videogegensprechanlage mit Farbdisplay
  • Modernes Elektro-Schalterprogramm mit USB-Ladegerät
  • Türen- und Fensterbeschläge in vornehmen Edelstahl Design, Optik fein matt
  • Schließanlage mit Sicherheitsschloss
  • Tiefgaragen-Stellplatz ab € 39.500,-
Objekt Zimmer Fläche Grundriss
Stadthäuser 2 5 189,89 m² PDF öffnen
Stadthäuser 3 5 189,89 m² - - - verkauft

Die Wohnungen

Wen die Affinität zum Besonderen leitet, der findet in Lagot sein neues Zuhause, das mehr als moderne Architektur, mehr als hochwertige Ausstattung, mehr als gehobene Wohnqualität bedeutet. Vielmehr wird Wohnen hier zum begehbaren Ideenreich, das die Persönlichkeit seiner Bewohner widerspiegelt.

Hochwertige Ausstattungsdetails, erlesene Materialien, dem Lichteinfall dienende Grundrisse und eine zeitgemäße Haustechnik schaffen eine von Harmonie und Eleganz geprägte Atmosphäre.

  • Lichte Raumhöhen von ca. 2,70 m
  • Hochwertiges, naturgeöltes Eichen-Massivparkett (Dicke ca. 19 mm) in unterschiedlichen Verlegearten, je nach Wahl
  • Angenehme Temperierung durch individuell steuerbare Fußbodenheizung und zusätzlichem Design-Handtuchwärmekörper von Caleido in den Bädern
  • Ausgewählte Natursteinbeläge und edle Fliesen in allen Bädern und WCs lassen stilvolle Behaglichkeit entstehen
  • Exquisite Badkeramik von Duravit und Kaldewei verbindet sich mit edlen Designarmaturen von Dornbracht und Villeroy & Boch
  • Große, mindestens waschtischbreite, Kristallglasspiegel
  • Puren Komfort bieten die bodengleichen Duschen mit stilvoller Glastrennwand
  • Außenliegende, elektrisch betriebene Rollläden aus hochwertigem Aluminium
  • Bodentiefe Fenster in Aluminium eloxiert mit 3-Scheiben- Isolierverglasung
  • Videogegensprechanlage mit Farbdisplay
  • Modernes Elektro-Schalterprogramm mit USB-Ladegerät
  • Türen- und Fensterbeschläge in vornehmen Edelstahl Design, Optik fein matt
  • Schließanlage mit Sicherheitsschloss
  • Barrierefreie Zugänge zu den Wohnungen sowie von der Tiefgarage zum Keller
  • Tiefgaragen-Stellplatz ab € 39.500,-

Diese Harmonie im Detail findet in der äußeren Gestaltung der Architektur ihre konsequente Fortsetzung.

  • Umlaufender Zaun mit denkmalgeschützen Mauerpfeilern
  • Elegante, individuell auf das Projekt abgestimmte Balkongeländer fügen sich farblich harmonisch in das Gesamtbild
  • Gesimse aus Naturstein setzen in Verbindung mit der klaren Architektur einen edlen und unverwechselbaren Akzent
  • Der hochwertig gestaltete Innenhof mit ansprechendem Lichtkonzept wird Erholungsraum und Rückzugsmöglichkeit zugleich
Objekt Zimmer Fläche Grundriss
Wohnung - EG 2 77,78 m² - - - verkauft
Wohnung - EG 1 50,49 m² - - - verkauft
Wohnung - EG 3 89,97 m² PDF öffnen
Wohnung - 2.OG 3 98,43 m² - - - verkauft
Wohnung - 1.OG 3 88,70 m² - - - verkauft
Wohnung - 1.OG 3 107,77 m² - - - verkauft
Wohnung - 2.OG 3 88,70 m² - - - verkauft

Die Büros

Florierende Geschäfte, gewachsene Unternehmensstrukturen, starke Führungspersönlichkeiten – seit jeher haben sie eine Adresse an der Ismaninger Straße in Alt-Bogenhausen. Lagot führt diese Tradition fort und beweist mit dem exklusiven Angebot an modernen Büros seinen Unternehmergeist. Mit ihrer hochwertigen, technisch erstklassigen Ausstattung, ihrer Energieeffizienz und den liebevollen Details schaffen die zeitgemäßen Arbeitswelten den Rahmen für eine gehobene Geschäftskultur. In Lagot beginnt der Tag in hellen Einzel-, Kombi- und Großraumbüros, die durch eine flexible Raumstruktur ebenso wie durch ihre außergewöhnliche, repräsentative Ausstrahlung überzeugen. Hohe Decken, eine Klimatisierung, und große Fensterflächen sorgen für ein angenehmes Arbeitsklima.

Objekt Fläche Grundriss
Büro 396,00 m² PDF öffnen

Die Bayerische Hausbau

Die Bayerische Hausbau ist eines der großen integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland. Mit einem Immobilienportfolio im Wert von rund 2,5 Milliarden Euro nimmt sie nicht zuletzt in ihrem Stammmarkt München eine Spitzenposition ein. Sie bündelt die Bau- und Immobilienaktivitäten der Schörghuber Unternehmensgruppe, die auch in den Bereichen Getränke, Hotel und Seafood unternehmerisch tätig ist. Das Leistungsspektrum der Bayerischen Hausbau umfasst die Geschäftsfelder Projektentwicklung und Immobilien. Durch klassische Bauträgeraktivitäten, professionelles Asset- und Portfoliomanagement sowie Property Management für die eigenen Bestandimmobilien schafft die Bayerische Hausbau zukunftsfähige Immobilien und damit Werte, die bleiben.

www.hausbau.de

Kontakt

Kontakt Gewerbe

Kontakt Wohnen

Beratung und Information

  • Nach Terminvereinbarung
  • Ismaninger Str. 124
    81657 München